IGF Kastanienwald e.V.

Island- und GangpferdeFreunde Kastanienwald e.V. 

Berichte über unsere Veranstaltungen  

2018

Hessische Islandpferde Meisterschaften 

Nach mehr als einem Jahr Turnierpause ging es dieses Jahr für Martina und Svenja Ende August wieder einmal zur Hessischen Meisterschaft auf den Hirtenhof nach Wehrheim.

Nach anfänglichen Traumwetter am Donnerstag holte uns leider die Realität abends ein und die nächsten Tage zeigte sich, dass der Herbst nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Davon ließen wir uns dennoch nicht unterbekommen und bestritten unsere Prüfungen souverän. Martina konnte sich sowohl im Viergang mit Stormur als auch im Fünfgang für die Endausscheidung platzieren, Svenja gelang es auch diesmal wieder im Speedpass eine gute Zeit zu erzielen.

Im Passrennen gingen am Samstagabend, bei einer großen Anzahl hofinterner Fans, beide an den Start und sowohl Soley als auch Smáka gaben alles. Nach beiden Läufen konnte Svenja als Vizemeister, direkt gefolgt von Martina aus dem Rennen gehen. Nächstes Jahr werden wir wieder angreifen ;) 

   

 

  

IGF Kastanienwald Reiterrallye

In diesem Jahr stand alles unter dem Motto "Trivial Pursuit" und um an diesem Spiel anzutreten fanden sich am 19. August Vereinsmitglieder als auch Externe am frühen Morgen auf dem Kastanienwald ein. 

Neben einer Reitstrecke, auf der unter anderem ein Gedicht auswendig gelernt werden musste ;) - galt es an mehreren Stationen Aufgaben im Wald zu lösen, bevor  im Anschluss ein Parcours und ein Fragebogen ganz nach den Kategorien Trivial Pursuits zu lösen waren. 

Beim anschließenden Grillen fanden sich alle Teilnehmer bei bestem Wetter noch einmal zu einer gemeinsamen Runde zusammen, bevor die Siegerehrung anstand. 

Der Sieg ging dieses Jahr bei den Erwachsenen, mit dem besten Allgemeinwissen und Lösen der Aufgaben, nach Bommersheim. In der Jugendwertung gewannen Susann und Paulina mit ihren beiden Pferden.

Vielen Dank auch hier nochmal an alle Helfer, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre und an Martina für das Sponsoring der Sachpreise! 

  

 Allez-y-Jubiläumsfeier zur Städtepartnerschaft Glashütten/Caromb 

Einige Mitglieder des IGF-Kastanienwald machten sich am 12. Mai in aller Früh zum Bunten Treiben in Glashütten auf, welches anlässlich des Jubiläums der Städtepartnerschaft Glashütten/Caromb stattfand.

Der ursprünglich geplante Festumzug war kurzfristig abgesagt worden und so fand das Event als Zusammenkunft der Vereine vor dem Gemeindehaus statt. Wir präsentierten uns dort mit zwei Ponys und Pony-Attrappen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Melanie, dass Du uns Deinen Tilberi anvertraut hast, er hat sich als sehr partytauglich erwiesen ;) 

 

 Reiterrallye in Lenzhahn  

Am ersten Maiwochenende nahmen vier Mitglieder des IGFs bei traumhaften Wetter an der Reiterrallye des IRF Idstein-Taunus e.V. teil. 

Es galt neben unterschiedlichsten Aufgaben auf einer wald- und wiesenreichen Strecke im Gelände, im Anschluss einen sehr ausführlichen Fragebogen zu beantworten und einen Trailparcours zu meistern. 

Die Ausführung aller Aufgaben gelang den Teilnehmern des IGFs bestens und am Ende nahmen wir die Plätze 6, 5 und 3 sowie den Sieg mit nach Hause. Hierauf wurde erst einmal mit Oraler Infusionslösung angestoßen ;) 


Müllsammelaktion  

Auch dieses Jahr hatte die Gemeinde Glashütten zur Waldreinigung aufgerufen. 

12 Füße, 8 Hufe und 20 Pfoten zogen am Vormittag des 21. Aprils bei perfektem Wetter mit Müllsäcken los und sammelten den Abfall entlang der Waldwege von Schloßborn bis nach Glashütten.

 


Equikinetic-Kurs mit Vera Sprunck

Am 15.4.2018 fand auf dem Kastanienwald ein Equikinetic-Kurs mit Vera Sprunck. Kurz gesagt, beinhaltet die Methode Equikinetic das Führen/Longieren des Pferdes im Schritt/Trab in Stellung und Biegung auf einer Quadratvolte nach einem festen Zeitschema. Dabei kommt es allerdings auf die korrekte Ausführung an, die unter Berücksichtigung der Fähigkeiten und des Ausbildungsstands des Pferdes erfolgen soll. Die Equikinetic kann sinnvoll den Muskelaufbau des Pferdes unterstützen und bei regelmäßigem Training raft, Geschmeidigkeit und Fettabbau fördern. 

Genug der allgemeinen Einführung. Wir fanden uns an diesem Tag zu fünft am frühen Morgen am Hof ein und haben zunächst die gelb-blaue Theorie besprochen. Nach diesem interessanten Teil wollten wir natürlich schnellstmöglich unsere Ponies in der Halle auf die Quadratvolte schicken. Den Anfang habe ich direkt mit meinem Listi gemacht. Der kleine Streber hat sich richtig gestellt, geborgen und das richtige Tempo im Schritt gezeigt, auch die Handwechsel absolvierte mein Dicker mit Bravour. Allerdings haben die anderen Ponies nicht weniger Begeisterung und Talent gezeigt;-) Bei dem ein oder anderen Ponydickkopf musste allerdings die Motivation manchmal ein wenig gefördert werden, aber der Vormittag ging schnell, mit viel Spaß und sehr lehrreich zu Ende. 

Nach der Mittagspause ging es für die Teilnehmer wieder in die Halle und es wurde eine schärfere Gangart angeschlagen. Nein, nein, nicht schärfer, nur ein bisschen schneller. Im Trab wurden die Jungs nochmal in die Quadratvolte geschickt und mussten auch hier ordentlich im losgelassenen Takt und korrekter Stellung/Biegung die Übungen absolvieren. Obwohl wir sowohl im Schritt als auch im Trab nur jeweils 4 mal 45 Sekunden auf beiden Seiten trainiert haben, war die Anstrengung den Tieren doch anzusehen, da das Training sowohl physisch als auch psychisch für die Pferde eine Herausforderung darstellt. 

Alles in Allem war es ein lehrreicher und spannender Kurs. 


Grün-Soßen-Ritt 

Der mittlerweile zur Tradition gewordene "Grün-Soßen-Ritt" fand auch dieses Jahr an Karfreitag statt und war ein gelungener Auftakt ins Vereinsjahr 2018. 

Nach dem Verzehr jeder Menge Kartoffeln, Eiern und Grüner Soße im Reiterstübchen, machten sich 14 Pferd- und Reiterpaare bei einer flotten Runde auf in den wunderschönen Taunus. 

Anbei ein paar Impressionen: 

 

Fastnachtsritt 

Auch dieses Jahr sollte wieder der vom Hof organisierte Fastnachtsritt stattfinden, an dem auch einige kostümierte Vereinsmitglieder teilnehmen wollten. Leider spielte das Wetter überhaupt nicht mit, so dass kurzer Hand improvisiert wurde: ein Trailparcours auf Zeit in der Reithalle und jede Menge Spaß für Pferd und Reiter.